Frei von belastenden Emotionen mit dem ESC (Emotional Stress Code)

  (anwendbar auch bei Kindern und Tieren!)

 

Beim ESC geht es um die Identifizierung (mittels bioenergetischem Austestens) und Entfernung (mittels eine Magneten) von eingelagerten, belastenden Emotionen, was zu einer eindrucksvollen emotionalen Befreiung und Erleichterung und somit zu mehr Energie und größeren, persönlichen Glück führen kann.

 

 

Wodurch können belastenden Emotionen überhaupt entstehen, welche Anlässe gibt es?
Sog. belastende Emotionen entstehen, wenn Ereignisse wie Trennung, Trauer und Verlust, Angst etc. über uns Menschen hereinbrechen mit emotionalen Belastungen, die auf unser Energiesystem in Form von sog. "negativen Energiebällen" einwirken.
Meist nisten diese sich irgendwo im Körper in ein Organsystem oder Körperstellen (oft an den schwächsten Stellen) ein und fangen dort mit ihrer eigenen Frequenz an, zu schwingen und bringen auch die Umgebung dazu, irgendwann im Einklang mitzuschwingen. Das kann zu Problemen führen...
Eingelagerte Emotionen, die uns heute noch belasten und beschäftigen, oder die wir bewusst schon gar nicht wahrnehmen, sie aber trotzdem aktiv sind, in der Zeit, als sie entstanden sind, nicht vollständig verarbeitet wurden und somit nicht vollständig von unserm Energiesystem abfließen konnten.
Ich durfte schon mehrfach erfolgreich die Erfahrung mit meinen Klienten machen, dass die Aufdeckung und Entfernung solcher eingelagerten, belastenden Emotionen  zu  emotionaler Freiheit und Erleichterung führen kann.

Bei der Anwendung dieser Methode wird ermittelt, ob und welche eingeschlossenen Emotionen ggfs. als Ursache für ein bestimmtes Problem  (mit-)verantwortlich sein könnten. Diese werden anschließend durch eine besondere Anwendung mit einem Magneten vom Energiesystem gelöst.

 

 

WICHTIGE HINWEISE


Folgende Menschen sollten nicht mit Magneten behandelt werden bzw. unbedingt vorher Ihren behandelnden Arzt konsultieren und erfragen, ob sie eine Behandlung mit Magneten wahrnehmen können bzw. dürfen:

 

Klienten mit

 

Eine ESC-Beratung/Behandlung stellt keinen Ersatz für einen Arztbesuch dar! Bitte suche Deinen Arzt auf, wenn dies erforderlich ist und setze niemals Medikamente eigenmächtig ab! Folge immer den Anweisungen deines Arztes! Es ist eine ergänzende zusätzliche Behandlungsmöglichkeit mit dem Ziel, nach Möglichkeit die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die Voraussetzungen für die Selbstheilung des Körpers und/oder der Psyche zu schaffen.

Weitere Informationen zur Ablösung von belastenden Emotionen

Du kannst einem Menschen nichts lehren;

Du kannst ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.

(Galileo Galilei)

 

Was ist Emotionsablösung, und was bewirkt sie?

Emotionsablösung ist reine energetische Arbeit, bei der ich als Therapeut lediglich als Mittler, als Impulsgeber fungiere.

Die Heilung findet immer beim Klienten statt! 

Aufgrund der energetischen Verbundenheit der Menschen und Tiere und auch Pflanzen auf dieser Welt (morphoenergetisches Feld) als sehr effektiv, wirkungsvoll und nachhaltig. 

 

Bei dieser Arbeit bearbeite ich mit dem für Dich abgestimmten Verfahren Deine blockierenden Emotionen in Deinem Energiesystem und versuche so,  Dein Energiesystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren.

 

Deine Seele, Dein Unterbewusstsein (der Serverraum, das Archiv unseres Körpers) kennt jede Sekunde Deines Lebens, und im Verlauf dessen ist es leider immer wieder zu auch unangenehmen Begebenheiten gekommen, die ihre Spuren in Form von "negativen Energiebällen" auf Deinem Energiesystem in Deinem Körper hinterlassen haben.

 

Belastenden Emotionen wie z. B. unerklärliche Ängste, die zu der Zeit, als sie entstanden, nicht richtig verarbeitet und abgebaut wurden und vom Energiesystem wieder abfließen konnten, sind weiterhin aktiv, obwohl ihre schützende Funktion lange nicht mehr gebraucht wird.

 

Zudem gibt es auch noch ererbte (epigenetisch) und übernommene Emotionen von Familienmitgliedern und anderen Menschen, die Dich ebenfalls, manchmal gar nicht bewusst, belasten können, obwohl es nicht Deine Geschichte war, die sie ausgelöst hat.

 

All das kann Dein Energiesystem blockieren und zu Störungen auf seelischer und körperlicher Ebene führen.

 

 

 

Wie ist der Ablauf?

In einem Vorgespräch (vor Ort oder online) hast Du die Möglichkeit, mir Dein Anliegen kurz zu erzählen, wobei dies meist gar nicht nötig ist – oft reicht es aus, wenn Du einfach mit Deiner Aufmerksamkeit bei Deinem Thema bzw. bei Dir bist, dann dürfen die Emotionen meist einfach identifiziert und bearbeitet werden.

 

 

 Wenn wir mit der Ablösung fertig sind, kann es sein, dass Du zunächst nicht viel spürst, vielleicht ein Kribbeln, ein Zucken, oder Hitze- und Kältemissempfindungen oder lokal ein Druckgefühl. Es kann aber auch sein, dass Du weinen oder lachen musst oder einfach nur schweigen möchtest. Alles ist richtig, das sind Zeichen, dass Dein seelischer Heilungsprozeß beginnt.

 

Jeder reagiert anders... .

 

Der Mensch enthält in sich alles Wissen und alle Weisheit,
die zur Heilung erforderlich sind
(Paracelsius)

 

 

 

Was Du nach einer Emotionsablösung beachten solltest:

  • Bitte erwarte kein sofortiges Wunder, meist tut sich schon sehr viel nach der ersten Sitzung, manchmal muss ein Thema auch intensiver mit mehreren Sitzungen bearbeitet werden, bis die gewünschten Veränderungen eintreten.
  • Energiearbeit wirkt über einen längeren Zeitraum nach. Auf der Energieebene verwandelt sich vieles in Sekundenbruchteilen – doch die Veränderungen im körperlichen Bereich oder im alltäglichen Leben brauchen manchmal Tage oder Wochen, bis sie spürbar sind bzw. wahrgenommen werden können.
  • Manchmal kann es auch zu einer sog. „Verschlimmbesserung“ kommen, d. h. die Beschwerden können "auflodern", um dann aber wahrscheinlich für immer zu verschwinden oder aber zumindest stark gelindert zu sein.
  • Es kann auch zu einem Infekt kommen, bei dem sich Dein Körper und Dein Immunsystem reinigen. Nehme das als positives Zeichen an und vertraue Deinem Körper. Ggfs. suche bitte Deinen Hausarzt auf!
  • Und es kann sein, dass Du eine wesentliche Veränderung gar nicht wahrnimmst, weil sie nicht da stattfindet, wo Du sie erwartest. Besonders bislang unbewusst wahrgenommene, belastende Emotionen können nahezu unbemerkt verschwinden, bis Du irgendwann vielleicht von einem Freund auf Deine Veränderung angesprochen wirst und es Dir dann erst auffällt.